Diese Seite drucken
Mittwoch, 01 März 2017 02:26

Aroma-Öl Massage

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wie bei der Thai-Massage handelt es sich um eine Ganzkörperbehandlung (von den Füßen bis zum Nacken- und Kopfbereich). Klassische Druck- und Dehnelemente der Thai-Massage fließen dabei in diese Massageform ein. Der/die Therapeut/in massiert dabei ätherische Öle in die Haut ein. In Form von sanften Streichungen/Knetungen werden die Energiebahnen (wie bei der Thai-Massage) aktiviert und mit Handflächen und Daumen Druckpunkte stimuliert sowie die gesamte Muskulatur revitalisiert. Das Ergebnis: Die Massage wirkt beruhigend oder belebend, je nach den eingesetzten Ölen auf das Nervensystem, regt den Kreislauf an und hat darüber hinaus eine pflegende Wirkung auf die Haut.
Geeignet für Menschen, die Verspannungen lösen wollen. Zum Relaxen und Entspannen, die Seele baumeln lassen oder den Alltagsstress vergessen und sich hinterher wie neugeboren zu fühlen.

Gelesen 957 mal